Akupunktur zur Schmerztherapie

Kann Akupunktur bei Schmerzen eingesetzt werden? Diese Frage stellen sich viele Menschen, die unter chronischen, aber auch plötzlich auftretenden Schmerzen leiden. Mit pauschalen Aussagen zur Wirksamkeit von Akupunktur sollte man sich zurückhalten. Es kommt immer auf den speziellen Einzelfall an. Bei einer Reihe von Indikationen kann Akupunktur mit dem Ziel der Schmerzlinderung eine gute Wirkung erzielen.

Anwendungsgebiete von Akupunktur bei der Therapie von Schmerzen

Wann kommt Akupunktur in der Schmerztherapie zum Einsatz?  Bevor die Entscheidung für eine Schmerzbehandlung mit Akupunkturnadeln erfolgen kann, sind unter anderem folgende Fragen zu klären:

  • Handelt es sich um einen akut auftretenden Schmerz?
  • Liegt dem Schmerz eine ernste, womöglich lebensbedrohliche Erkrankung zugrunde, z. B. eine Blinddarmentzündung?
  • Bestehen die Schmerzen schon lange? Haben sie sich chronifiziert?
  • Sind die Schmerzen in Folge eines Traumas (Verletzung) entstanden?
  • Liegt den Schmerzen ein degenerativer Prozess zugrunde, z. B. Knie- oder Hüftarthrose?

Kann man mit der Akupunktur Schmerzen heilen?

Schmerzen sind typischerweise die Folgen von Verletzungen, Vergiftungen, Erkrankungen, Fehlhaltungen. Auch psychosomatisch auftretende Schmerzen sind in der Medizin bekannt. Insofern ist es sachlich nicht richtig, von einer Schmerzheilung zu sprechen.

Besser passt hier folgende Vorstellung: Es ist in bestimmten Fällen möglich, mit Akupunktur einen günstigen Einfluss auf die Nerven auszuüben, die im Kontext einer Verletzung oder Erkrankung „feuern“, also Schmerzen auslösen. Dies ist jedoch kein Heilungsprozess, sondern eher ein anästhetischer Vorgang (Anästhesie, med. Begriff für Betäubung).

Heilung im medizinischen Sinne bezieht sich auf das Beseitigen der Ursache von Schmerzereignissen, also z. B. die Behandlung einer entzündeten Zahnwurzel oder das Entfernen einer Raumforderung (z. B. Zyste in einem Gelenk).

Hilft Akupunktur bei allen Schmerzen?

Akupunktur kann bei etlichen Arten von Schmerzen eine positive Wirkung entfalten. Die Aussage, dass Akupunktur bei allen Schmerzen helfen würde, können wir jedoch nicht treffen.

Zur Behandlung von Schmerzen, die einen operativen Eingriff erfordern, z. B. eine Blinddarm- oder Gallenblasenentzündung, eignet sich die Akupunktur nicht. Die Schmerzen haben in solchen akuten gesundheitlichen Krisen sogar eine oft lebensrettende Wirkung, weil sie die Betroffenen regelrecht in ärztliche, speziell chirurgische Behandlung zwingen. Auch zur Behandlung bösartiger Erkrankungen eignet sich Akupunktur nicht, obwohl der von solchen Erkrankungen verursachte Schmerz (Tumorschmerz) im Einzelfall mit einer Akupunkturbehandlung günstig beeinflusst werden kann.

Bei welchen Schmerzen kann Akupunktur eingesetzt werden?

Zu den typischen Schmerzarten, bei denen wir in Frankfurt Akupunktur einsetzen, zählen z. B.:

  • Tumorschmerz
  • Postoperativer Schmerz
  • Posttraumatischer Schmerz
  • Zahnschmerzen
  • Migräne
  • Rückenschmerzen

Es gibt weitere Schmerzursachen und Schmerzarten, in deren Kontext wir mit Akupunktur untersützend arbeiten können. Sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne individuell.

Was wirkt genau, wenn Akupunktur bei Schmerzen wirksam ist?

Die Wirkung von Akupunktur können Sie sich – vereinfacht ausgedrückt – wie folgt vorstellen:

  • Akupunktur kann die körpereigene Schmerzhemmung unterstützen. Konkret heißt das: Akupunktur aktiviert die Ausschüttung körpereigener Botenstoffe. Jeder Mensch verfügt über körpereigene Morphine (Endorphine), die durch Akupunktur aktiviert werden können.
  • Das Setzen der Akupunkturnadeln kann zudem Informations- und Lernprozesse abschwächen oder sogar unterbrechen, die schmerzauslösende Informationen ohne Behandlung chronisch werden lassen können. Akupunktur kann auch verhindern helfen, dass im Nervensystem ein Schmerzgedächtnis entsteht.

Im Akupunkturzentrum Frankfurt finden Sie viele Behandlungsmöglichkeiten mit Akupunktur. Informieren Sie sich auf dieser Seite auch unter der Rubrik „Neurologische Erkrankungen des Bewegungs- und Stützapparates.